Bitkom und Scout24 Studie: Foren, Weblogs und Social-Media-Plattformen beeinflussen Kaufentscheidung

Es scheint noch nicht eine Binsenwahrheit und nun gibt es neues Zahlenfutter: Das „Mitmachweb“, auch Web 2.0 genannt, beeinflusst zunehmend die Kaufentscheidung von Kunden. Dabei dienen virtuelle soziale Netzwerke überraschenderweise beiweitem nicht nur jüngeren Nutzern als Kommunikations-Plattform. Händler können den Informationsaustausch steuern, denn zahlreiche Kunden informieren sich erst einmal auf den Websites der Anbieter. Wie wichtig älteren Surfern die Kommentare anderer Kunden sind, zeigt auch die Bitkom-Erhebung. Zwei Drittel der Webnutzer ab 65 Jahren lesen Bewertungen anderer Verbraucher. 39 Prozent geben an, dass diese ihren Kauf beeinflussen.

„Von allen Deutschen informieren sich 55 Prozent online über Preise und Produkteigenschaften. Die wichtigste Informationsquelle sind die Websites der Hersteller und Händler, die jeder Dritte konsultiert. Ein Forum auf dem eigenen Portal, in dem sich die Kunden austauschen können, kann also durchaus helfen, den Informationsfluss zu steuern. Mit je 29 Prozent folgen Preisvergleichs-Portale und Testberichte, die Online-Medien veröffentlichen. Als weitere Entscheidungshilfen dienen Verbraucherportale (12 Prozent Nutzungsrate) sowie Foren und Blogs (sieben Prozent). „Das Internet hat das Konsumverhalten der Menschen grundlegend verändert“, sagt Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer. „Bei Kaufentscheidungen ist das Web Informationsquelle Nummer eins.“

Hier alles lesen

Be Sociable, Share!
 
Bisher keine Kommentare
 
Juli 2017
M D M D F S S
« Dez    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31