Die klassische Firmen-Website ist tot

Websites, die noch immer wie Broschüren ins Netz gestellt werden – ohne Erneuerungszyklen, ohne Newsbereich und Dialoginstrumente – sind heut nicht mehr funktionabel. Es sind gerade die Social-Media etablierten Techniken, die das Auffinden solch statischer Webpräsenzen verhindern. Eine Firmenpräsenz als Website wird nie fertig, sie ist heute so aufgebaut, dass sie nicht zufällig gefunden wird, sondern von den Richtigen in relevantem Umfed. In kadekmedien’s Blog wird beschrieben, worum es geht und dass es sogar reichen könnte, die relevantesten Informationen in Social-Media-Profilen abzulegen und an diesen Stellen mit Verve in den Dialog zu gehen. Mehr hier

„Für eine Migration ins Social Media sprechen immerhin beständig wachsende Nutzerzahlen. Ein wie auch immer geartetes Angebot lässt sich am besten dort machen, wo bereits viele Menschen sind. Das erspart jede Menge Aufwand, um Traffic auf die eigene Website zu lenken, zumal die kleineren statischen Firmen-Websites viel zu selten für Suchmaschinen optimiert werden.“

Be Sociable, Share!
 
Bisher keine Kommentare
 
Juli 2017
M D M D F S S
« Dez    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31