Ein Google+ Unternehmensprofil planen vor dem offiziellen Start

In diesem Beitrag vom Blogger Boris Koch wird kurz auf die Google+ Unternehmensprofile eingegangen, die demnächst möglich werden. Auf deren Einrichtung und Betreib kann man sich jetzt schon vorbereiten.
Sie spielen eine wichtige Rolle, wenn sich Unternehmen nachhaltig im Web vernetzen wollen, um das Marketing zu unterstützen. Die Verquickung der Google-Möglichkeiten wird von Privatpersonen gerade erlernt. Zur Zeit ist es ja leider noch so, dass Firmen auf Google Plus unerwünscht sind, bzw. Google lieber mit privaten Anwendern arbeitet. Es wird im Artikel deutlich, wie man sich schon jetzt auf die geplanten Google+ Firmenprofile vorbereiten und schon jetzt sein SEO mittels Google+ verbessern kann. Den wichtigsten Tipp gibt Koch an zweiter Stelle:

„Anmelden, umschauen, lernen
Social Media Manager in Unternehmen sollten sich nach Möglichkeit frühzeitig bei Google+ anmelden und sich (vor Einführung von Firmenprofilen) schon mittels ihrem privaten Account auf Google+ umzuschauen. Das Netzwerk, die neuen Möglichkeiten und Funktionen, bieten zahlreiche Ideen für die spätere Umsetzung eines Unternehmensprofils. Auch die Unterschiede zu Facebook, Twitter und co sollte man frühzeitig erkennen und in seine spätere Planung mit einfliessen lassen“

Die 5 Schritte lesen Sie hier

Be Sociable, Share!
 
Bisher keine Kommentare
 
Oktober 2017
M D M D F S S
« Dez    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031