Facebook & Co in der Firma? Soziale Netzwerke in deutschen Unternehmen, und das geht?

Anatol Locker schreibt auf heute.de:Auf dem „Web 2.0 Summit“ in San Francisco sorgen die neuesten Business-Thesen zu Social Media für Wirbel. Aber ist die deutsche Wirtschaft überhaupt daran interessiert?“ Für alles brauche es kommunikative Systeme, die Eins-zu-Eins-Kommunikation erlauben. Social Media sei der erste Schritt dahin, so Locker.

dtdeeff„Eines beherrschen die Chefs amerikanischer Technologiefirmen perfekt: Sie verkaufen in ihren Reden immer genau die Vision, zu der sie die passende Lösung parat haben. Wie Facebook-Gründer Mark Zuckerberg. Er orakelte auf dem „Web 2.0 Summit“ in San Francisco, dass sich bald sich ganze neue Industriezweige um soziale Netzwerke formen werden. Dabei verkniff er sich nicht den obligatorischen Seitenhieb auf Google: „Facebook ist kein Nullsummen-Spiel. Es schafft für seine Nutzer einen echten Wert, ohne ihn von anderen Internetangeboten wegzunehmen. Zieht man die Zuckerberg’sche Hybris ab, bleibt ein Fakt: Soziale Netzwerke verändern die Kommunikation, auch zwischen Kunden und Unternehmen. Aber wollen und können deutsche Unternehmen überhaupt die Vorteile von Social Networks nutzen? …“

Den ganzen Beitrag im Original lesen

Be Sociable, Share!
 
Bisher keine Kommentare
 
Juli 2017
M D M D F S S
« Dez    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31