Kappes zur politischen Ökonomie einer Suchmaschine

Google gilt vielen derzeit als Inbegriff des Bösen, des Bedrohlichen. Dabei ist es angebracht, Google als rational handelndes Wirtschaftsunternehmen zu begreifen und zu durchdringen. Dann könnte man ganz anders bereit sein, unbegründete Ängste von tatsächlichen Gefahren unterscheiden zu lernen. Dieses Angebot macht Christoph Kappes in seinem fundierten, fast coolen Artikel, der die 15 Minuten Lesezeit allemal lohnt.

Inhalt:

→ Intro
→ Was ist und was macht Google eigentlich?
→ Warum handelt Google so?
→ Fünf Ebenen der “Googlenomics”
→ Produktfelder im Detail
→ Politische Bewertung der Aktivitäten Googles
→ Gängige Kritikpunkte
→ Gefahrenfelder
→ Conclusio

Be Sociable, Share!
 
Bisher keine Kommentare
 
Juli 2017
M D M D F S S
« Dez    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31