PR der Zukunft muss sich radikal ändern: Zuhören statt reden

Das Trendbüro Hamburg und die Agentur Ketchum fordern mit ihrem „Manifest Identitätsmanagement“ einen radikalen Wandel von Marketing, Kommunikation und PR. Und das klingt vernünftig, wenn auch nicht taufrisch:
„Die moderne Netzwerkgesellschaft fordert heute von Unternehmen und Marken ein professionelles sowie klares Identitätsmanagement. Massenmediale Konzepte, die in der Vergangenheit erfolgreich waren, versagen zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Die Trendforscher des Trendbüros und das internationale PR-Netzwerk Ketchum präsentieren aktuell ein Manifest, das Marketingverantwortliche, Kommunikatoren und PR-Spezialisten auffordert, endlich die Erfordernisse der Netzwerk-Gesellschaft anzuerkennen. Besonders für die PR bedeutet dies ein radikales Umdenken. PR der Zukunft muss vor allem eines: Zuhören können. Doch der Public Relations fehlen die Instrumente für diese essentielle Komponente des Beziehungs- und Relationsmanagements.“ Mehr dazu bei Ketchum. Die Slide-Show vom Trendbüro.
Das Manifest ist in dieser Form einer Workshop-Ergebnisarbeit gehaltvoll und kann hier heruntergeladen werden.

Be Sociable, Share!
 
Bisher keine Kommentare
 
Juli 2017
M D M D F S S
« Dez    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31