Stundenzettel sind von Gestern!

SuaSus Time ist ein feines Produkt, das mein Kunde Klaus Düll exklusiv in Deutschland anbietet. Es vereinfacht die Mobilisierung von Zeit- und Projektdaten-Erfassung. Es folgt die Pressemitteilung:

Hannover/Heiligenthal, 13.02.08 – Fehlende oder unleserliche Stundenzettel sind für viele Betriebe Schnee von Gestern, sie haben ihre Zeit- und Projektdatenerfassung längst mobil gemacht. Handwerker, Vertriebs- und Außendienstmitarbeiter erfassen Arbeitsstunden, ausgeführte Leistungen, eingesetzte Geräte sowie Verbräuche direkt vor Ort an die Lieferanten. Im Baubereich geben Vorarbeiter ihre Baustelle, die Wetterbedingungen und geleistete Stunden durch. Die Daten gehen dann online an die Lohnbuchhaltung zur Gehaltsabrechnung und in die Auftragsverwaltung für die Rechnungsstellung. Neben der lückenlosen Erfassung der Fahrzeiten und Arbeitszeiten können alle Datenmengen zeitnah und fehlerfrei ausgewertet und den richtigen Kostenträgern und korrekten Lohnarten sofort zugeordnet werden. Mehrarbeiten müssen dabei erkannt, Zuschläge ermittelt und Auslösen berechnet werden. Genau hier setzen professionelle Zeiterfassungslösungen an, die sich bereits ab 3 Mitarbeitern und auch für den Einzelunternehmer rentieren. Nach oben hin gibt es keine Grenzen.

In den meisten Unternehmen mit Außendienst wird noch immer der traditionelle Stunden- und Projektzettel gepflegt. Und das bedeutet großen Aufwand und Verluste über die gesamte Prozesskette. Gängige Praxis: Die Zettel werden erst kurz vor dem Abgabetermin ausgefüllt. Geschieht dies erst am Ende der Woche oder des Monats, sind drastische Abweichungen vorprogrammiert. Der Meister selbst, eine Führungskraft oder Mitarbeiter in der Verwaltung sammeln die Zettel ein und prüfen die Angaben. Gibt es Zweifel an Plausibilitäten, erfolgen aufwändige Rücksprachen und Korrekturen. Dies bindet Mitarbeiter für überflüssige Nacharbeiten. Nach der Freigabe der Zettel werden die Daten manuell in die Personalbuchhaltungs-Software übertragen. Diese Arbeit ist nicht nur lästig, sondern verursacht unverhältnismäßigen Aufwand.

Auch die Praxis, die Daten in eine Auftrags- und Projektverwaltung zu übertragen, ist längst nicht mehr zeitgemäß. Neben den hohen Kosten ist die Verzögerung für Controlling und Buchhaltung von großer Bedeutung. Durch die manuelle Bearbeitung kommt es in manchen Unternehmen dazu, dass die Projektverantwortlichen erst nach Wochen – in Extremfällen sogar erst nach zwei oder drei Monaten – belastbare Daten über die geleisteten Arbeitsstunden erhalten. „Projektcontrolling ist auf diesem Weg praktisch unmöglich“, sagt Klaus Düll vom Systemhaus Pretioso, das SuaSus Time in Deutschland exklusiv vertreibt. „Rechnungen können schließlich erst gestellt werden, wenn alle Daten komplett vorliegen. Zahlungseingänge verzögern sich entsprechend, die Liquidität ist gefährdet“, so Düll. Angesichts des hohen geschäftlichen Risikos, das jedes Projekt birgt, sind diese Verzögerungen für kein Unternehmen akzeptabel.

„Das Argument, eine solche Lösung erfordere eine neue Infrastruktur, gilt nicht“, meint Klaus Düll. „Ihre gewohnten Handys können die Mitarbeiter mit SuaSus Time weiter verwenden“. Das schont die Liquidität, und das freut den Chef.

Auf der CeBIT Hannover als bedeutendste Messe für die digitale Industrie präsentiert sich Pretioso mit SuaSus Time vom 4.-9. März in Halle 14, Stand G26, dem norddeutschen Gemeinschaftsstand von Hamburg@work www.hamburg-media.net

Über Pretioso:

Pretioso ist ein unabhängiges Systemhaus, spezialisiert auf die Unterstützung kleiner und mittelständischer Unternehmen sowie von Einzelunternehmern. Die Firma sieht sich als Problemlöser für unterschiedlichste Kunden verschiedenster Branchen. Zu den Kunden gehören Ärzte, Handwerker aus der ganzen Breite der Gewerke, Handelsfirmen und -agenturen, Rechtsanwälte, Gesundheitsdienstleister, kleine Produktionsfirmen, Vertriebsfirmen, Auktionshäuser und e-Commerce-Anbieter. Dabei sind die verbindenden Aspekte kleinerer Unternehmen weit bestimmender für die Arbeit von Pretioso als die bestehenden fachlichen Differenzierungen und Branchenunterschiede.

Firmenkontakt/Beratung:

Servicecall: 0800 PRETIOSO infoøpretioso.com

Zentrale: 04135/80095-0 infoøpretioso.com

Hardware: 04135/80095-23 hwøpretioso.com

Software: 04135/80095-79 swøpretioso.com

Services: 04135/80095-90 servøpretioso.com

Fax: 04135/80095-99

www.pretioso.com

www.suasus.com

Be Sociable, Share!
 
Bisher keine Kommentare
 
Juli 2017
M D M D F S S
« Dez    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31