Warum SERVILE, das „Möglich-Machen“, für Marken das neue Verkaufen ist

„Da Konsumenten zunehmend nur noch einander vertrauen, wird es für Marken immer schwieriger ihr Image zu kontrollieren. Ein weiterer Grund, um SERVILE zu werden und die Wünsche Ihrer Konsumenten über Ihre eigenen zu stellen“ So lesen wir es im aktuellen Trend-Briefing von www.trendwatching.com. 3 große Themen seien es, die Marken dazu zwingen, mehr zum DIENENDEN, zum SERVILE zu werden.

1. On demand

2. Zeitfresser

3. Auf Augenhöhe

SERVILE bedeutet zum Beispiel: Da zu sein, wenn die Kunden einen wirklich brauchen – auch wenn sie das selbst noch nicht wissen. „Servile“, servil sein ist ein im Deutschen eher negativ behaftete Wort. Die gelieferten Beispiele dieser neuen Haltung sind interessant und unterstreichen die These.
Den ganzen Artikel mit den Beispielen lesen.

Be Sociable, Share!
 
Bisher keine Kommentare
 
Oktober 2017
M D M D F S S
« Dez    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031