In meiner Texter-Fortbildung hebt eine Social Media Content Spezialistin heute auf das Trend-Phänomen FOMO ab und wie sie damit arbeitet.
Die Kopfhörer von VALCO aus Finnland gehören zu den besten der Welt. Und auf deren Website wird so gesprochen, wie ihre Kunden wohl sprechen. Klar und deutlich. Auch über ihre Kunden sprechen sie so. Das ist so anders, das ist so schön. Die Kunden mögen das. Die das nicht mögen, sind nicht ihre Kunden. VALCO Website besuchen

Auf den meisten Webseiten, die was anbieten, geht es um ich+ich+ich, um Features, um "Was wir können" "Unsere Message" "Wir über uns" Mein Mantra gerade: "Benefits bringen statt Features". Doppelt unterstrichen.
Ich beschäftige mich wieder intensiver mit dem Thema Copywriting-Praxis, weil Kunden-Aufgaben anstehen und ich nochmal neu dazulerne. Die Autorin Mariryam Zahra schreibt hier griffig über die Herausforderungen bei Textarbeit fürs Online-Business:

Monika Birkner ist Beraterin für Solopreneure. In einem Beitrag auf ihrer Website heisst es: "Brauchst du mehrere Websites, wenn du unterschiedliche Kundengruppen ansprichst? Pro und contra in diesem Beitrag, so dass die Entscheidung leicht fällt. Außerdem meine Empfehlung, speziell für vielseitige Solopreneure, und ein kurzes Video." Das liest sich gut. Hier einsteigen. Auf der Seite finde ich auch ein Video-Interview mit einem Fachmann für Zeitmanagent. Weshalb Ivan Blatter trotz...
Diese großen, dicken und saftig-crunchigen LAST CRUMB Kekse sind deutlich hochpreisig. Und sie verkaufen sich sehr gut. Das liegt wohl auch an der Qualität (hoffentlich). Vor allem funktioniert das vollmundige Produktversprechen. Die Kundenansprache ist direkt und von besonderer Güte. Allein die Produktbeschreibungen sind einen Blick wert. Copywriting wirkt. Auf die LAST CRUMB Website gehen

Ich habe so gelacht und bin immer noch begeistert von diesem "Werbespot". Ein super Script mit vielen Anspielungen. Auch ich bekomme Online-Einladungen zu "Erfolgsgruppen" mit "Auch in Dir steckt ein Winner" und "komm' zu uns und entwickle ein Erfolgs-Mindset". Spoiler: (Und dieser junge Mann arbeitet an der Kasse bei EDEKA, gern. Ein Gruß an EDEKA List auf Sylt, I love you!)
Die Hamburger Modedesignerin hat in den 70ern einen ganz eigenen Chic entwickelt, den man bis heute cool und understated nennen kann. Sie war sich immer treu und hatte eine feste Followerschaft. Ein bezeichnendes Zitat ist berühmt. Es zeigt ihre Haltung zur eigenen Marke und zum Kunden.

Der Werbe-Kreative Amir Kassaei trifft auf Karl Lagerfeld bei einer Veranstaltung des Art Directors Club. Ich folge dem gern, weil Lagerfeld's Haltung hier so deutlich wird.
In diesem Manifesto untersucht Copywriting-Experte Philipp Follmer die potenzielle Bedrohung für das Berufsfeld des Copywriters durch die ChatGPT-Technologie, die fortschrittliche KI von OpenAI.A

Mehr anzeigen